Projekt 2008 – Weltrekord Glück im Doppelpack

500 Kunstwerke in der St. Galler «Unterwelt»
Über 500 Bilder von über 230 bekannten Kunstschaffenden aus der ganzen Schweiz, veranstalteten am 9., 10. und 11. Mai 2008 im St. Galler Pfalzkeller ein Highlight einer einmaligen Kunstbegegnung. 
Dieser Ort eignete sich hervorragend dafür, die Kunst mit der modernen Architektur zu verbinden, angepasst und doch jedem Künstler seinen eigenen Platz gebend. Der Besucher konnte dann die eigenen Wahrnehmungen und Gedanken an die Oberfläche weitertragen.
Am 27. und 28. September wanderte das Kunstlabyrinth an die Oberfläche ins Kulturzentrum Braui in Hochdorf und erfüllte damit die Anforderungen zu einem weiteren Weltrekord.